Logo DinnerKrimi by Peter Denlo
DinnerKrimi
Birmensdorferstrasse 198
CH – 8003 Zürich
Büro: +41 44 450 1327
zurück zur Übersicht

Patrick Boog

Aufgewachsen auf einem Bauernhof im luzernischen Surental war es Patrick Boog’s frühester Berufswunsch Clown zu werden. Zum Einstieg ins Showbusiness bewarb er sich beim Dorfpfarrer als Ministrant. Dieser lehnte die Bewerbung jedoch ab, da er offenbar die Konkurrenz im Altarraum scheute.

Als Erstberuf absolvierte Patrick Boog dann die Ausbildung zum Psychiatriepfleger. Dort traf er auf ein buntes Umfeld voller interessanter Charaktere und ein erster Schritt Richtung Schauspielerei war getan. Mitte der Neunzigerjahre besuchte er die Schauspielschule Bern.

Danach war er vorwiegend mit Eigenproduktionen in der freien Theaterszene und in der Kleinkunstszene unterwegs. 2002 gründete er zusammen mit Alexander Huber das Maskentheaterduo zwergenHAFT (www.zwergenhaft.ch). 10 Jahre lang waren die Beiden mit ihren nonverbalen Stücken im In- und Ausland auf Tournee. Dabei fungierte Patrick Boog sowohl als Schauspieler wie auch als Maskenbauer und Entwickler der jeweiligen Stücke. 2009 wurde das Schaffen des Duos mit einem Werkbeitrag der Stadt Luzern in der Sparte Tanz und Theater gewürdigt.
2014 debütierte Patrick Boog mit seinem kabarettistischen Solotheaterstück Onkel Aschi. Hier war er sowohl als Autor wie auch Schauspieler tätig.
Diese beiden Funktionen übernahm er ebenso in der Tournee-Ensembleproduktion En Guete Zäme 2015. 
2016 machte er ein Jahr Bühnenpause und nutzte die Zeit, um sich in Deutschland an der IMC-Waldshut zum Maskenbildner ausbilden zu lassen.
2017 hatte er eine kleine Sprechrolle im berüchtigten One-Take-Tatort Die Musik stirbt zuletzt von Dany Levi.
Seither ist er immer mal wieder als Schauspieler in diversen Filmproduktionen anzutreffen.
Gleichzeitig ist er auch als Maskenbildner sowie Masken- und Requisitenbauer tätig (www.maskenbildnerboog.ch).
www.patrickboog.ch