Logo DinnerKrimi by Peter Denlo
DinnerKrimi
Birmensdorferstrasse 198
CH – 8003 Zürich
Büro: +41 44 450 1327
zurück zur Übersicht

Markus Buehlmann

Der Basler Markus Buehlmann setzt im Bereich Musical auf Vielseitigkeit. Er ist ausgebildet in Klassischem Ballett, als Musicaldarsteller und hat Weiterbildungen in Choreographie und Regie absolviert.
Er tanzte am Stadttheater Basel unter Heinz Spoerrli. Weitere Engagements folgten am Opernhaus Zürich, beim Schweizer Kammerballett und am National Ballet in Toronto. Als Musicaldarsteller wurde er unter anderem am Berliner Theater des Westens für Chicago, der Uraufführung von Blue Jeans und Kurt Weills Street Scene engagiert. Als Baby John spielte Markus Buehlmann in der West Side Story in Amstetten bei Wien und am Nationaltheater in Mannheim. Weitere Rollen interpretierte er an verschiedenen Häusern unter anderem in Evita, Jesus Christ Superstar und in seiner Traumrolle Mickey in Blood Brothers. Am Capitoltheater in Düsseldorf gab er den Eugene in Grease. In der Schweiz war er im Ensemble von Schweizermacher zu sehen.
Am Theater des Westens Berlin war er Co-Choreograph für das Musical Blue Jeans, an den Vereinigten Bühnen Bozen choreographierte er Best Little Whorehouse in Texas und Nonnsense goes Country & Western, am Capitoltheater Düsseldorf Sleepless in Düsseldorf. Zu seiner Arbeit als Choreograph gehören unter anderem Produktionen mit der Shake Musical Co. in Zürich wie Sekretärinnen, Blume von Hawaii, Nonnsense, Blutiger Honig“und Bye Bye Bar u.v.m. Während der Spielzeit des Musicals deep in Zürich war er Artistic and Resident Director der Produktion, gleichzeitig choreographierte er am Stadttheater Bern Singin’ in the Rain und später Hello Dolly, danach Eine Nacht in Venedig in Magdeburg. Für die im Ruhrgebiet gefeierten Produktionen von Anything goes und Silk Stockings am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen zeichnete er ebenfalls unter der Regie von Stefan Huber als Choreograph verantwortlich. In der selben Paarung entstanden die beiden erfolgreichen Welturaufführungen des Musicals Heidi – Teil 1 und Heidi – Teil 2 und im Staatstheater Nürnberg Sweet Charity. Mit Dominik Flaschka kreierte er als Choreograph das erfolgreiche Musical Ewigi Liebi.
In den letzten Jahren kam ein neues Standbein in der Form von Regie dazu. Markus Buehlmann inszenierte die Schweizer Erstaufführung von No way to treat a Lady, später inszenierte und choreographierte er Manche mögens heiss auf der Seebühne in Brunnen und Blood Brothers in Bern und zeichnete für die Produktionen Charivari 2007, 2008 und 2009 in Basel verantwortlich.
Darsteller, Choreograph, Regisseur und Autor. Markus Buehlmann hat die Musicals Downtown -das Musical, Ein bisschen Spass muss sein, Nicht so grimmig, bitte, Calling Doris, O sole miooooo, Eine Seefahrt die ist lustig und Somewhere over the rainbooooow geschrieben, die er auch als Regisseur auf die Bühne brachte.
Er lebt in der Nähe von Zürich.