Logo DinnerKrimi by Peter Denlo
DinnerKrimi
Birmensdorferstrasse 198
CH – 8003 Zürich
Büro: +41 44 450 1327
zurück zur Übersicht

Marius Sverrisson

Der gebürtige Isländer Marius Sverrisson ist in Wien aufgewachsen und studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. Seinen Master für Musik absolvierte er an der Isländischen Hochschule der Künste in Reykjavik in Zusammenarbeit mit der königlichen Musikhochschule Stockholm.
In der Schweiz war Marius im Hallenstadion Zürich als Sänger und Moderator bei Appassionata zu sehen. In der City Halle Winterthur brachte er die Musikrevue Funny Valentine sowie die Eigenproduktion Der Koboldkönig auf die Bühne und spielte eine Hauptrolle im Musical Space Dream.
Marius wurde für eine Hauptrolle im Musical Titanic in Hamburg verpflichtet, wo der Komponist Maury Yeston ein neues Lied für ihn und seine Bühnenpartnerin geschrieben hat, das die beiden in der Fernsehsendung Wetten dass ... uraufgeführt haben.
Er sang den Pierrot in einer Bühneninzenierung von Schönbergs Pierrot Lunaire an der Studiobühne Max Reinhardt Seminar.
In London spielte er die Rolle des Aaron in Peter Johnstons Moses mit dem London Musicians Orchestra.
Er war in Hauptrollen an der Isländischen Oper in Sweeney Todd, am Isländischen Nationaltheater in Spamalot und als Gesangs-Solist bei der Eröffnungsgala des Isländischen Sinfonieorchesters zu sehen.
Marius hat in diversen Hallen im deutschsprachigen Raum wie der O2 Arena Berlin, O2 World Hamburg, O2 Arena Prag und der Lanxess Arena Köln in verschiedenen Operetten und Musical-Galas gesungen.
Er spielte in der isländischen Kino-Komödie 11 Men Out, hatte Auftritte als Sänger und Schauspieler im Österreichischen, Schweizer und Deutschen Fernsehen und ist auf verschiedenen CDs wie z.B den Musicalaufnahmen von Titanic in Hamburg, Cabaret in Wien, dem Weihnachtsalbum Frostrósir und seinem Solo-Album Mobile zu hören.
Marius hat sich in die/der Schweiz verliebt und freut sich jedesmal, wenn er das Schweizer Publikum beglücken darf.