All unsere Theater-Erlebnisse

Enzo Esposito

Enzo Esposito

www.enzoesposito.ch

 

DinnerKrimi Produktionen

Eine Leiche zuviel · Alle Jahre wieder · Verliebt, verlobt, vergiftet · Monika mordet mittags · Doppelzimmer mit Leiche · Schicksalsjahre einer Killerin · Shoppen und Killen · Schwiegermütter killt man nicht · Wenn die Leiche zweimal stirbt

 

Biografie

Als sich Enzo Esposito mit 14 Jahren von zu Hause weg schlich um Jimmy Hendrix im Hallenstadion live zu erleben, war es um ihn geschehen. Da wollte er auch hin, steil in den Rock Olymp, und er gründete 1977 die Punk‘n Roll Band Lady Shave. Am Schlagzeug sass damals anfänglich der junge Beat Schlatter. Ihre Wege sollten sich später wieder kreuzen. Mitten in der legendären Punk Rock Szene in Zürich fühlte sich Enzo pudelwohl. Sie war laut und kreativ, wild und ein Teil ihrer Protagonisten wie Stephan Eicher und Yellow sollten später den internationalen Durchbruch erlangen. 1982 wirkte Enzo beim Musical Der Hundeschwindel von Moskau an der Seite von Stephan Eicher mit und schloss die Bekanntschaft von Patrick Frey, der die Laterne im Stück gab. Aus diesem Ensemble ging später das erfolgreiche Kabarett Götterspass mit Enzo Esposito, eben diesem Patrick Frey und Beat Schlatter hervor. Der Erfolg sollte ihrem eigenwilligen und radikalen Stil recht geben. Die Oltener Tanne, der Salzburger Stier und stets ausverkaufte Säle waren der Lohn für über zehn Jahre harte Arbeit. Seit der Auflösung des Kabaretts wirkte Enzo in zahlreichen Theaterstücken (Dracula vom Langenberg, Oh Gott, König Drosselbart, Cyranos Reise zum Mond u.v.a.m.) als Schauspieler und Komponist mit und spielte in diversen Filmproduktionen (Dschoint Ventschir, The Ring Thing). Ein Künstler wie er im Buche steht, der sich auf verschiedensten Bühnen zu Hause fühlt.